400 Jahre vinzentinische Arbeit

In diesem Jahr konnte  die vinzentinische Familie FAMVIN ihr 400 jähriges bestehen feiern. Zu diesem Anlass wurde an der UNO in Genf eine Ausstellung eingerichtet. Damit hat die Bewegung eine gute Gelegenheit erhalten ihr stilles und unkompliziertes Wirken vorzustellen. 1617 hat Vinzenz von Paul die „Bruderschaft der Damen der christlichen Liebe“ gegründet.

Der Ursprung der Vinzenzvereine resp. Konferenz geht auf das Jahr 1833 zurück. Heute arbeiten sie in 135 Ländern der Welt. Mehr ist unter dem Link www.ssvpglobal.org zu erfahren. In der Schweiz wurde die erste Konferenz 1846 gegründet.