126. Generalversammlung 2018 des Zentralrates der Stadt St.Gallen und Umgebung am Samstag, 03. März 2018

Norbert Hauser, Präsident der Vinzenzkonferenz Bruggen begrüsst am Samstag, 03. März 2018 um 09:30 Uhr alle Anwesenden im Pfarreiheim St. Martin zum Referat:

«Armut: Leben am Rande der Gesellschaft»

 Prof. Dr. Franz Schultheis

Prof. Dr. Franz Schultheis

von Prof. Dr. Franz Schultheis, Professor an der Universität St. Gallen. In seinem einstündigen Referat, welches öffentlich ausgeschrieben wurde, lieferte der Soziologe den rund 90 anwesenden Gästen Fakten und fundiertes Hintergrundwissen zur Armutssituation im Kanton St. Gallen, sowie Lösungsansätze zur Bekämpfung und Vermeidung von Armut.

Wir bekamen Antworten auf Fragen wie:
-  wann gilt jemand als arm?
-  was sind die Folgen der Armut?
-  was wären Lösungsansätze bei Kindheitsarmut?
-  wie tragisch ist die Armut verglichen mit anderen Ländern?

 90 Gäste verfolgten gepannt das Referat

90 Gäste verfolgten gepannt das Referat

Im Anschluss an das Referat waren die Präsidentinnen und Präsidenten, sowie die Mitglieder der Vinzenzkonferenzen der Stadt St. Gallen und Umgebung zur 126. Generalversammlung eingeladen.
Um 11:10 Uhr begrüsste der Präsident Hansjörg Gulde die 25 Anwesenden. Alle Traktanden wurden speditiv abgearbeitet.
Das Protokoll der 125. Generalversammlung
der Vinzenzkonferenzen der Stadt St. Gallen und Umgebung vom 11.03.2017 wurde einstimmig genehmigt.
Der Revisionsbericht 2017 und die Jahresrechnung 2017 wurden einstimmig angenommen.
Der Kassiererin und dem Vorstand wurde einstimmig Entlastung erteilt.
Zum neuen Sekretär wurde für die nächsten drei Jahre Valentin Streule von der Vinzenzkonferenz St. Georgen einstimmig gewählt, welcher Jürg Gemeinder, Präsident der Vinzenzkonferenz Neudorf nach drei Jahren ablöst.

Beim anschliessenden Mittagessen wurden viele interessante Gespräche geführt.

Die nächste Generalversammlung findet am Samstag, 9. März 2019 in Uzwil statt.

 

St. Gallen, 15. Juni 2018 Hansjörg Gulde